Formale Freiheit und materiale Gerechtigkeit

Formale Freiheit und materiale Gerechtigkeit

4.11 - 1251 ratings - Source



English summary: Christian Heinrich examines the relationship between contractual freedom and contractual control and undertakes a dogmatic structuring of contractual freedom and its limitations. His goal it not only to stimulate the discussion of this subject among scholars and to show the criteria for future government projects. By analyzing numerous individual cases and outlining a basic theoretical concept, he also attempts to make it easier for legal experts who draw up contracts and for judges to disassociate themselves from autonomous shaping of the law and heteronomous controls. German description: Die Privatautonomie gilt als charakteristisches Merkmal einer offenen modernen Gesellschaft und wird als Saule unserer Privatrechtsordnung bezeichnet. Die zentrale Funktion der Privatautonomie besteht vor allem darin, den Burgern einen Freiheitsraum zu gewahrleisten, innerhalb dessen sich die Interessen der einzelnen Rechtssubjekte frei entfalten und zu einem gerechten Ausgleich ordnen konnen. Das Hauptelement ist dabei die Vertragsfreiheit. Die Freiheit, Vertrage nach eigenen Vorstellungen abzuschliessen und zu gestalten, erreichte im 19. Jahrhundert ihren Hohepunkt. Damals wurden Vertrage zwischen den Burgern weitgehend unbeeinflusst von staatlichen Vorgaben ausgehandelt. Das 20. Jahrhundert war von einer gegenlaufigen Bewegung gepragt. Gesetze und Rechtsprechung sowie Richtlinien der Europaischen Union schrankten den Spielraum der Vertragsfreiheit immer mehr ein. Die Reichweite der Vertragskontrolle wurde uberdies durch mehrere Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts uber die Vertragsfreiheit eingrenzende Wirkung von Grundrechten ausgedehnt. Christian Heinrich untersucht das Verhaltnis von Vertragsfreiheit und Vertragskontrolle und unternimmt eine dogmatische Strukturierung der Vertragsfreiheit und ihrer Grenzen. Dabei will er nicht nur den wissenschaftlichen Diskurs anregen und fur zukunftige staatliche Vorgaben Gestaltungskriterien aufzeigen. Vielmehr mochte er auch der Kautelarjurisprudenz und der Rechtsprechung die Abgrenzung von autonomer Rechtsgestaltung und heteronomer Kontrolle erleichtern.English summary: Christian Heinrich examines the relationship between contractual freedom and contractual control and undertakes a dogmatic structuring of contractual freedom and its limitations.


Title:Formale Freiheit und materiale Gerechtigkeit
Author: Christian Heinrich
Publisher:Mohr Siebeck - 2000
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA